VERANSTALTUNGEN
28. MaiFirmung
* * *
Enthüllung durch Bürgermeister Andreas Kacsits des neu restaurierten Gedenksteins "Erzsébet" zu Ehren des Besuchs der Österreichischen Kaiserin Sissy im Schloss im Jahre 1898, 15 Uhr. Schloss
Danach Open Doors im Lehmden Museum (freier Eintritt) und Winzerausschank Weingut Artner im Schlosshof (bei Schlechtwetter in der Sala Terrena)
* * *
Nowak, FORM - VOLLENDET - WOHNEN, Hausmesse, 09:00 bis 18:00 Uhr, Hauptstraße 3
29. MaiBlutspendeaktion, Europaschule (Turnsaal), 09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30 Uhr
* * *
Vollversammlung der Urbarial Girm, 14:00 Uhr, Heurigen Weber
31. MaiAnmeldeschluss für die Fahrt zum Musical, DER KÖNIG UND ICH; Seefestspiele Mörbisch, 0664/39 09 092 oder 0664/10 11 592
Wappen

 

"In einem von Gold und Rot gespaltenen Schild, vorne ein rotes Kreuz, hinten über dreifachem silbernen Wellenband eine goldenen Traube mit Blatt".

Das Wappen

 

Die Burgenländische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am 14. Jänner 1976 LAD-1647/1-1975 gemäß § 4 Abs. 1 der Bgld. Gemeindeordnung LGB1.Nr.37/1965 beschlossen, der Gemeinde Deutschkreutz das Recht zur Führung des nebenstehenden beschriebenen Wappens zu verleihen.

 

Das Wappen verbindet sinnvoll Geschichte und Gegenwart der Gemeinde. Aus dem alten Ortssiegel wurde das Kreuz als sprechendes Symbol für die Pfarrkirche und den Ortsnamen übernommen, hinzu kamen die Weintraube und die Wellenbalken als Zeichen für den Weinbau und die Mineralwasserquelle, den wichtigsten Faktoren im wirtschaftlichen Leben der Gemeinde.