VERANSTALTUNGEN
05. MärKaffeetratscherl mit Beiträgen von Susi Artner und Rudi Lipp, 15:00 Uhr, Weinlounge
07. MärBlaufränkisch Rallye
08. MärGeneralversammlung des Vereins für Volkskultur Deutschkreutz, 15 Uhr, Pfarrheim

Notrufsystem des Samariterbundes Burgenland

 

Notrufsysteme sorgen für Sicherheit. Vor allem ältere oder allein lebende Menschen können in den eigenen vier Wänden schnell in eine Situation geraten, in der sie Hilfe benötigen.

 

 

96 Prozent unserer KundInnen sind mit den Notrufgeräten des Samariterbundes sehr zufrieden. Besonders geschätzt wird, dass RettungssanitäterInnen die Notrufe entgegen nehmen

 

und die Situation sekundenschnell einschätzen können.

Der Samariterbund bietet neben dem Notrufsystem für Zuhause auch ein mobiles Notrufsystem, das mittels GPS-Ortung den genauen Ort der hilfebenötigenden Person jederzeit anzeigen kann und somit das perfekte Angebot für aktive Senioren darstellt.

24 Stunden, 365 Tage im Jahr kann so zielgerichtet über die Leitstelle des Samariterbunds falls nötig, Hilfe entsandt werden. Nähere Infos unter:

Samariterbund Burgenland, Telefon +43 (0)2618-62082-185, Fax +43 (0)2618-62082-109, E-Mail: heimnotruf.bgld@samariterbund.net www.samariterbund.net

 

 

Rundfunkgebühren – Befreiung / Fernsprechentgelt – Zuschuss / Ökostrompauschale – Befreiung

 

Der Antrag für eine, zwei oder alle drei dieser Begünstigungen kann mittels eines Formulars gestellt werden, dem verschiedene Dokumente beizufügen sind.

 

Mehr Infos zur diesen Befreiungen/Zuschüssen finden Sie unter:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/169/Seite.1693900.html

Die Befreiung der Ökostrompauschale finden Sie unter:

https://stromliste.at/nuetzliche-infos/befreiung-oekostrompauschale

 

Smart Meter

 

Smart Meter, auch intelligente Stromzähler genannt, sollen bis 2022 in 95% der Haushalte in Österreich zu finden sein. Das Smart Meter bietet Kunden, Netzbetreiber und Stromanbietern die Möglichkeit, den Stromverbrauch in Haushalten zu jedem Zeitpunkt nachzuvollziehen. Kunden können in Zukunft sehen wann der Strom günstiger ist und daher Stromkosten senken.

 

Unter folgendem Link finden Sie die wichtigsten Infos zu Smart Metern:
https://selectra.at/energie/service/stromzaehler/smart-meter

 

Windräder

 

Die neun im Gemeindegebiet von Deutschkreutz/Girm stehenden Windräder mit einer Gesamtleistung von 18.650 KW sind in der Lage den gesamten Oberpullendorfer Bezirk mit Energie zu versorgen.

 

Deutschkreutzer Wirtschaftspark

 

Der Deutschkreutzer Wirtschaftspark, der unter Bürgermeister LAbg. Manfred Kölly aus der Taufe gehoben wurde, durchläuft ein ständiges Wachstum. 

Da weitere Ansiedlungen oder Erweiterungen erwünscht sind, gibt es immer ein offenes Ohr.

 

Fernwärme

 

Alle öffentlichen Gebäude der Marktgemeinde Deutschkreutz sowie viele Privathaushalte werden durch die Fernwärmeanlage beheizt

 

Mineralwasser

 

Deutschkreutz ist neben den exzellenten Rotweinen auch für das Mineralwasser JUVINA bekannt.